Rechtsanwalt

Florian Ebbinghaus

Ich habe mich auf das Verkehrsrecht und Arbeitsrecht spezialisiert. Im Jahre 2018 habe ich den Titel Fachanwalt für Verkehrsrecht erworben, in dem ich Sie in allen Bereichen gern vertrete. Im Arbeitsrecht berate und vertrete ich Arbeitnehmer, Arbeitgeber und Betriebsräte gleichermaßen.

Kompetenzfelder

Ich vertrete und berate Sie bei Verkehrsunfällen, unerlaubtem Entfernen vom Unfallort (Unfallflucht), Alkoholmissbrauch und anderen Straftaten im Verkehrsrecht, bei Ordnungswidrigkeiten und beim Fahrerlaubnisentzug. Ich bin zudem Ihr Ansprechpartner bei Verkehrsunfällen im europäischen Ausland.
Im Falle einer Kündigung, Abmahnung, Umsetzung, Mobbing prüfe ich mit Ihnen Ihre Optionen und vertrete ich Sie außergerichtlich und gerichtlich. Stehen Ihnen Lohn, Urlaub oder andere Sachleistungen zu? Sprechen Sie mich an!

Lernen Sie mich kennen.

Schon in der Schule habe ich gemerkt, dass ich gerne Themen ganzheitlich betrachte und verschiedene Kompetenzen miteinander verbinde. Daher ist der Beruf des Rechtsanwalts für mich wie geschaffen.

Ich setze mich gerne für die vermeintlich schwächere Seite ein und bin stets auf der Suche nach neuen, auch ungewöhnlichen Argumenten, um meinen Mandanten zum Erfolg zu verhelfen.

Eine solide Einordnung der Erfolgschancen eines Mandats, inklusive ehrlicher Aufklärung auch über Risiken und nicht zuletzt einer für den Mandanten stets auch wirtschaftlich vernünftigen Lösung.

Einem Mandanten wurde zu Unrecht vorgeworfen, beim Verkauf eines Autos arglistig Mängel verschwiegen zu haben. Wir haben einen umfangreichen Rechtsstreit gewonnen, wobei es es uns gelungen ist, das Gericht mit unseren Argumenten „an die Hand zu nehmen“ und auf die strenge Beweislast zu verweisen. So konnten wir unseren Mandanten vor einer hohen Forderung schützen.

Ich bin hier regional verwurzelt. Aufgewachsen in Hildesheim verbrachte ich die Studienzeit im nahen Göttingen, um dann das Referendariat in Braunschweig zu absolvieren und anschließend hier auch meine Berufstätigkeit zu starten.

Meilensteine

2011

Zulassung als Rechtsanwalt

samt Tätigkeit in Kanzleien der Region

2015

Beginn der Schwerpunkttätigkeit im Verkehrsrecht

2018

Zulassung zur Fachanwaltschaft Verkehrsrecht

2018

Beginn der Schwerpunkttätigkeit im Arbeitsrecht

inklusive Fachanwaltslehrgang

Jetzt anfragen

Ich stehe Ihnen gerne in Ihrem Fall zur Seite.

    Florian Ebbinghaus

    Partner | Rechtsanwalt

    Ich habe mich auf das Verkehrsrecht und Arbeitsrecht spezialisiert. Im Jahre 2018 habe ich den Titel Fachanwalt für Verkehrsrecht erworben, in dem ich Sie in allen Bereichen gern vertrete. Im Arbeitsrecht berate und vertrete ich Arbeitnehmer, Arbeitgeber und Betriebsräte gleichermaßen.

    Kompetenzfelder

    Ich vertrete und berate Sie bei Verkehrsunfällen, unerlaubtem Entfernen vom Unfallort (Unfallflucht), Alkoholmissbrauch und anderen Straftaten im Verkehrsrecht, bei Ordnungswidrigkeiten und beim Fahrerlaubnisentzug. Ich bin zudem Ihr Ansprechpartner bei Verkehrsunfällen im europäischen Ausland.
    Im Falle einer Kündigung, Abmahnung, Umsetzung, Mobbing prüfe ich mit Ihnen Ihre Optionen und vertrete ich Sie außergerichtlich und gerichtlich. Stehen Ihnen Lohn, Urlaub oder andere Sachleistungen zu? Sprechen Sie mich an!

    Lernen Sie mich kennen.

    Schon in der Schule habe ich gemerkt, dass ich gerne Themen ganzheitlich betrachte und verschiedene Kompetenzen miteinander verbinde. Daher ist der Beruf des Rechtsanwalts für mich wie geschaffen.

    Ich setze mich gerne für die vermeintlich schwächere Seite ein und bin stets auf der Suche nach neuen, auch ungewöhnlichen Argumenten, um meinen Mandanten zum Erfolg zu verhelfen.

    Eine solide Einordnung der Erfolgschancen eines Mandats, inklusive ehrlicher Aufklärung auch über Risiken und nicht zuletzt einer für den Mandanten stets auch wirtschaftlich vernünftigen Lösung.

    Einem Mandanten wurde zu Unrecht vorgeworfen, beim Verkauf eines Autos arglistig Mängel verschwiegen zu haben. Wir haben einen umfangreichen Rechtsstreit gewonnen, wobei es es uns gelungen ist, das Gericht mit unseren Argumenten „an die Hand zu nehmen“ und auf die strenge Beweislast zu verweisen. So konnten wir unseren Mandanten vor einer hohen Forderung schützen.

    Ich bin hier regional verwurzelt. Aufgewachsen in Hildesheim verbrachte ich die Studienzeit im nahen Göttingen, um dann das Referendariat in Braunschweig zu absolvieren und anschließend hier auch meine Berufstätigkeit zu starten.

    Meilensteine

    2011

    Zulassung als Rechtsanwalt

    samt Tätigkeit in Kanzleien der Region

    2015

    Beginn der Schwerpunkttätigkeit im Verkehrsrecht

    2018

    Zulassung zur Fachanwaltschaft Verkehrsrecht

    2018

    Beginn der Schwerpunkttätigkeit im Arbeitsrecht

    inklusive Fachanwaltslehrgang

    Jetzt anfragen

    Ich stehe Ihnen gerne in Ihrem Fall zur Seite.