Rechtsanwältin LL.M.

Christine Meyer-Degering

Als Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht vertrete ich Ihre Interessen sowohl auf Auftragnehmer- als auch auf Auftraggeberseite.
Im Bereich des Familienrechtes bin ich vorrangig um eine einvernehmliche Regelung sämtlicher familienrechtlicher Belange bemüht, vertrete Sie aber natürlich auch in notwendigen streitigen Auseinandersetzungen vor Gericht.

Kompetenzfelder

1. Privates Baurecht:

Im privaten Baurecht vertrete ich Auftragnehmer/Bauträger und Auftraggeber gleichermaßen. Auftragnehmer und Bauträger unterstütze ich regelmäßig bei der Durchsetzung offener Vergütungsansprüche und der Abwehr von Gewährleistungsansprüchen. Ebenso werde ich umgekehrt von Auftraggebern in der Regel mit der Durchsetzung von Gewährleistungsansprüchen sowie mit der Prüfung von Werklohnrechnungen und der Abwehr unberechtigter Vergütungsansprüche beauftragt.

2. Architektenrecht:

Mit ähnlichen Fragestellungen auf Auftragnehmer- und Auftraggeberseite bin ich im Bereich des Architektenrechtes befasst. Die Prüfbarkeit von Honorarrechnungen und Anwendbarkeit sowie Europarechtskonformität der HOAI (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure) stehen hier häufig zusätzlich im Fokus.

3. Öffentliches Baurecht:

Im Zusammenhang mit der Errichtung eines Bauvorhabens stellen sich häufig Fragen des öffentlichen Baurechtes, insbesondere die Frage, ob Sie oder ein Grundstücksnachbar ein Bauvorhaben an der gewünschten Stelle errichten darf. In sämtlichen Auseinandersetzungen mit dem Bauordnungsamt, insbesondere zu Fragen im Zusammenhang mit der Genehmigungspflicht und -fähigkeit von Bauvorhaben empfiehlt sich die Beratung und nötigenfalls Vertretung durch einen Rechtsanwalt.

Ich vertrete Sie in sämtlichen Angelegenheiten, die im Zusammenhang mit einer Trennung von Eheleuten oder auch nichtehelichen Lebenspartnern zu regeln sind. Neben unterhaltsrechtlichen Fragestellungen und der Auseinandersetzung von Vermögen und Familienheim zwischen den Eheleuten gehören hierzu auch Kindschaftsachen, z.B. Fragen des Sorge- und Umgangsrechtes betreffend die gemeinsamen Kinder. Insgesamt liegt im Rahmen der Regelung sämtlicher Trennungs- und Scheidungsfolgen ein besonderer Fokus auf dem Wohl der gemeinsamen Kinder.

Lernen Sie mich kennen.

Ich bin in Hamburg geboren und habe 1998 an der Universität in Hamburg mein 1. Staatsexamen absolviert. Nach einem erlebnisreichen Jahr in Südafrika, während dem ich die Qualifikation des LL.M. (Master of Law) erwarb, verschlug es mich im Jahr 2000 nach Braunschweig. Hier absolvierte ich nach dem Referendariat am OLG BS mein 2. Staatsexamen und bin nun auch privat fest in der Region verankert.

Die Vielfältigkeit der Tätigkeit der Rechtsanwältin gab für mich letztlich den Ausschlag, mich für diesen Beruf zu entscheiden. Das Formulieren von Texten gefiel mir zudem schon in Schulzeiten, was mir auch in meinem Beruf hilft.

Die Tätigkeit als Rechtsanwältin wird nie langweilig und bietet stets neue Herausforderungen, die sich bei einem zufriedenstellenden Ergebnis für die Mandanten immer wieder lohnen.

Der Einsatz für den Mandanten steht im Vordergrund, sollte aber nie losgelöst von einer fachlich qualifizierten sowie sachlichen Beratung und Vertretung erfolgen.

Ich habe viele Mandate als durchweg positiv in Erinnerung. Ein positives Feedback des Mandanten ist darüber hinaus immer ein schöner Abschluss eines Mandates.

Nach inzwischen fast 19 Jahren Tätigkeit als Rechtsanwältin kann ich feststellen, dass meine Berufswahl die richtige war.

Meilensteine

2002

Zulassung als Rechtsanwältin

Beginn meiner Tätigkeit in Wolfsburg

2007

Fachanwältin für Bau- undArchitektenrecht

Verleihung des Titels der Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht

2008

Fachanwältin für Familienrecht

Verleihung des Titels der Fachanwältin für Familienrecht

2014

Schlüter, Meyer-Degering, Hampe & Partner

Beginn meiner Tätigkeit bei Schlüter, Meyer-Degering, Hampe & Partner Rechtsanwälte mbB

Jetzt anfragen

Ich stehe Ihnen gerne in Ihrem Fall zur Seite.

    Christine Meyer-Degering

    Rechtsanwältin LL.M.

    Als Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht vertrete ich Ihre Interessen sowohl auf Auftragnehmer- als auch auf Auftraggeberseite.
    Im Bereich des Familienrechtes bin ich vorrangig um eine einvernehmliche Regelung sämtlicher familienrechtlicher Belange bemüht, vertrete Sie aber natürlich auch in notwendigen streitigen Auseinandersetzungen vor Gericht.

    Kompetenzfelder

    1. Privates Baurecht:

    Im privaten Baurecht vertrete ich Auftragnehmer/Bauträger und Auftraggeber gleichermaßen. Auftragnehmer und Bauträger unterstütze ich regelmäßig bei der Durchsetzung offener Vergütungsansprüche und der Abwehr von Gewährleistungsansprüchen. Ebenso werde ich umgekehrt von Auftraggebern in der Regel mit der Durchsetzung von Gewährleistungsansprüchen sowie mit der Prüfung von Werklohnrechnungen und der Abwehr unberechtigter Vergütungsansprüche beauftragt.

    2. Architektenrecht:

    Mit ähnlichen Fragestellungen auf Auftragnehmer- und Auftraggeberseite bin ich im Bereich des Architektenrechtes befasst. Die Prüfbarkeit von Honorarrechnungen und Anwendbarkeit sowie Europarechtskonformität der HOAI (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure) stehen hier häufig zusätzlich im Fokus.

    3. Öffentliches Baurecht:

    Im Zusammenhang mit der Errichtung eines Bauvorhabens stellen sich häufig Fragen des öffentlichen Baurechtes, insbesondere die Frage, ob Sie oder ein Grundstücksnachbar ein Bauvorhaben an der gewünschten Stelle errichten darf. In sämtlichen Auseinandersetzungen mit dem Bauordnungsamt, insbesondere zu Fragen im Zusammenhang mit der Genehmigungspflicht und -fähigkeit von Bauvorhaben empfiehlt sich die Beratung und nötigenfalls Vertretung durch einen Rechtsanwalt.

    Ich vertrete Sie in sämtlichen Angelegenheiten, die im Zusammenhang mit einer Trennung von Eheleuten oder auch nichtehelichen Lebenspartnern zu regeln sind. Neben unterhaltsrechtlichen Fragestellungen und der Auseinandersetzung von Vermögen und Familienheim zwischen den Eheleuten gehören hierzu auch Kindschaftsachen, z.B. Fragen des Sorge- und Umgangsrechtes betreffend die gemeinsamen Kinder. Insgesamt liegt im Rahmen der Regelung sämtlicher Trennungs- und Scheidungsfolgen ein besonderer Fokus auf dem Wohl der gemeinsamen Kinder.

    Lernen Sie mich kennen.

    Ich bin in Hamburg geboren und habe 1998 an der Universität in Hamburg mein 1. Staatsexamen absolviert. Nach einem erlebnisreichen Jahr in Südafrika, während dem ich die Qualifikation des LL.M. (Master of Law) erwarb, verschlug es mich im Jahr 2000 nach Braunschweig. Hier absolvierte ich nach dem Referendariat am OLG BS mein 2. Staatsexamen und bin nun auch privat fest in der Region verankert.

    Die Vielfältigkeit der Tätigkeit der Rechtsanwältin gab für mich letztlich den Ausschlag, mich für diesen Beruf zu entscheiden. Das Formulieren von Texten gefiel mir zudem schon in Schulzeiten, was mir auch in meinem Beruf hilft.

    Die Tätigkeit als Rechtsanwältin wird nie langweilig und bietet stets neue Herausforderungen, die sich bei einem zufriedenstellenden Ergebnis für die Mandanten immer wieder lohnen.

    Der Einsatz für den Mandanten steht im Vordergrund, sollte aber nie losgelöst von einer fachlich qualifizierten sowie sachlichen Beratung und Vertretung erfolgen.

    Ich habe viele Mandate als durchweg positiv in Erinnerung. Ein positives Feedback des Mandanten ist darüber hinaus immer ein schöner Abschluss eines Mandates.

    Nach inzwischen fast 19 Jahren Tätigkeit als Rechtsanwältin kann ich feststellen, dass meine Berufswahl die richtige war.

    Meilensteine

    2002

    Zulassung als Rechtsanwältin

    Beginn meiner Tätigkeit in Wolfsburg

    2007

    Fachanwältin für Bau- undArchitektenrecht

    Verleihung des Titels der Fachanwältin für Bau- und Architektenrecht

    2008

    Fachanwältin für Familienrecht

    Verleihung des Titels der Fachanwältin für Familienrecht

    2014

    Schlüter, Meyer-Degering, Hampe & Partner

    Beginn meiner Tätigkeit bei Schlüter, Meyer-Degering, Hampe & Partner Rechtsanwälte mbB

    Jetzt anfragen

    Ich stehe Ihnen gerne in Ihrem Fall zur Seite.